fbpx
Cookies helfen uns bei Shop-Funktionen und Diensten. Durch Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Youtube Channel Johannes Kayser

Warum ist mein Video aus Youtube entfernt worden?
Wieso kann es vorkommen, daß dies geschieht, obwohl Sie unsere gemafreie Musik einsetzen. Grund dafür ist, daß YouTube ein automatisches System namens Content-ID einsetzt, um Videos und deren Musik zu scannen. Dabei wird das hochgeladene Video mit einer Datenbank abgeglichen, in denen Plattenfirmen und andere Rechteinhaber ihre Werke hinterlegt haben. Bei einem Treffer können diese dann entscheiden, das Video oder nur den Ton zu blockieren oder auch begleitende Werbung zu schalten und es online zu lassen.

Musik kann ähnlich klingen und eine Software kann das nicht immer unterscheiden. Somit ist so ein Treffer nur ein Indiz dafür, dass ein Video Material enthält, für das der Nutzer keine Rechte hat. Durch dieses System kann es zum einen falschen Alarm geben, zum anderen gehen dem System diejenigen Musikstücke durch die Lappen, die nicht in der Datenbank sind.
Also was ist zu tun ? Ganz einfach, Widerspruch einlegen und angeben, daß die Musik vom Kayser Medienverlag ist und der Komponist Johannes Kayser nicht Mitglied einer Verwertungsgesellschaft ist. Die Musik ist gemafrei. Geben Sie für weitere Informationen noch unsere Internetseite www.sf4.de an. Das reicht in den meisten Fällen.

 

Tipps rund um die gema freie Musik und Vertonung

Musik laut oder leise

Je lauter, desto besser. Das menschliche Ohr empfängt lautere Musik schneller und konzentriert sich sofort darauf. Sicherlich ein geeignetes Mittel in der Pop Musik, nicht aber unbedingt beim Film. Ein Film und dessen Szenen leben von der Dramaturgie und die Musik unterstützt durch den Stil und durch die Lautstärke das Bild. Leise Musik kann Emotionen und Wohlbefinden schaffen sowie ein starke Konzentration auf das Bild , je lauter die Musik, desto stärker der Fokus auf Bewegung und Ton.

Anschwellende Lautstärke schafft eine Spannungskurve und auf dem Gipfel kommt dann die Erlösung für Auge und Ohr. Dies sollte dann auch die Auflösung der Filmszene sein. Die Effekte, sowie die Musik in Kinofilmen geht in seiner Lautstärke dann schon mal bis an die Schmerzgrenze und manchmal darüber hinaus. Danach folgt dann typischerweise Stille, die die vorangegangene Szene nachträglich nochmal unterstützt und dem Zuschauer Zeit gibt, durchzuatmen und im Kopf alle Informationen zu verarbeiten.

Man sollte solche Highlights im Film sparsam einsetzen und wirklich nur dann, wenn Schlüsselszenen gezeigt werden. In der Ruhe liegt die Kraft. Der Film muß nicht von vorn bis hinten mit Musik unterlegt werden. Oft reichen schon ein paar Klangflächen oder Töne, um der Szene den richtigen Ausdruck zu verleihen. Die Musik im Film ist eine Welle, die auf- und ab geht in Lautstärke, Intensität und Stil.