fbpx

 - Black Week 20% auf alle Artikel Code : blackweek

Kayser Medienverlag Das gesamte Musikarchiv   Wartezimmer TV Videos around the world



Die Renaissance war die Epoche zwischen 1350 - 1600. Es überwog die geistliche Musik, wobei die weltlichen Töne immer mehr Einfluss auf die kirchlichen Kompositionen nahmen. Der Kompositionsstil orientierte sich hauptsächlich am Gesang. Die Kunst war stark von der griechisch-römischen Antike und humanistischem Gedankengut geprägt. Die Melodien der Renaissance enthalten Dreiklangharmonien und Ebenmäßigkeit . Prägende Instrumente waren die Schalmai, Blockflöte, Querflöte, Sackpfeife, Drehleier, Posaune, Harfe, mittelalterliche Fidel und Gambe. Auch das frühe Spinett spielte eine Rolle. In der Filmvertonung unterstreicht die Musik Ästhetik und Vergangenes und ist damit prädestiniert für Historie und Dokumentationen. Sehr gut geeignet sind Kompositionen von Gabrieli, Arbeau, Caprioli und Praetorius.