fbpx

 Weihnachtsaktion Geschenk - Einkaufsgutschein 40€ zahlen Werstellung 50€ - Solange Vorrat

Alternative Weihnachtsmusik zur Vertonung

Es müssen nicht immer die Mainstream Weihnachtstitel sein.

 

Mit dem 12teiligen Zyklus "Weihnachtsbaum" von Franz Liszt stimmt man sich mal ganz anders auf auf die Vorweihnachtszeit ein. Die Werke entstanden zwischen 1874 und 1882, am Ende seiner Schaffenszeit. Seine Virtuosenjahre waren schon längst vorbei, und er komponierte kleinere und anspruchslosere Werke, in denen er aber oft ganz neue und moderne Klänge fand. Liszt machte den "Weihnachtsbaum" seiner Enkelin Daniela zum Geschenk . Er bearbeitete bekannte Weihnachtsliedmelodien wie "In dulci jubilo" oder "Adeste fideles", beschrieb klangmalerisch die Lichter und Glöckchen des Baumes und die Abendglocken, er widmete dem Christkind ein Wiegenlied und komponierte Charakterstücke mit weniger erkennbarer Weihnachtsmusik .
 
Der Zyklus lässt sich in drei Abschnitte zu jeweils vier Stücken unterteilen. Der erste Abschnitt umfasst choralartige Bearbeitungen von Traditionellen Weihnachtsliedern. Der zweite Abschnitt stellt Weihnachten aus Kindersicht dar und die letzten vier Stücke zeigen die Erinnerungen einer reiferen Person. Insgesamt zauberhafte Klängen für alternative Vertonungen und Weihnachten einmal ganz anders.


klassik10098 Psallite – Altes Weihnachtslied
klassik10099 O heilge Nacht!
klassik10100 Die Hirten an der Krippe
klassik10101 Adeste fideles
klassik10102 Scherzoso
klassik10103 Carillon
klassik10104 Schlummerlied
klassik10105 Altes provenzalisches Weihnachtslied
klassik10106 Abendglocken
klassik10107 Ehemals!
klassik10108 Ungarisch
klassik10109 Polnisch

Hier gehts zum Onlineshop : Franz Liszt - Der Weihnachtsbaum 12x klassische Musik (sf4.de)