fbpx
Cookies helfen uns bei Shop-Funktionen und Diensten. Durch Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Arte 1 Gemafreie CD

Was wäre ein guter Film ohne die richtige Filmmusik? Sie entspannt uns, lässt uns emotional oder aufgeregt werden. Musik bleibt im Kopf und drückt das aus, was man manchmal nicht in Worte zu fassen ist. Was würden wir ohne Musik machen? Sie begleitet uns das ganzes Leben lang. Wie oft erinnert man sich an einen bestimmten Musiktitel, verbunden mit einer wichtigen Lebenssituation. Diesen Wiedererkennungswert macht sich die Werbung zu nutze.
Jede Firma hat sein eigenes grafisches Logo oder Schriftzug als besonderes Erkennungsmerkmal. Warum nicht eine individuelle Erkennungsmelodie ? Jeder Kinofilm beginnt mit dem Audio Logo der Produktionsfirma, und die bleibt im Unterbewusstsein und damit in Erinnerung.


Ihre eigene Erkennungsmelodie

Ein Audiologo als akustische Visitenkarte für einen Film oder eine Produktionsfirma. Ein wichtiger Schritt im Markenting und der Corporate Identity eines jeden Unternehmens. Musiklogos sind heutzutage ein wichtiger Teil der Werbung zum Aufbau einer Marke oder als Merkmal zum Erkennen, Unterscheiden und Erinnern.
Beim sogenannten Audio Branding werden hörbare Bestandteile von Marken entwickelt und musikalisch umgesetzt. Dabei gilt meistens : Weniger ist mehr. Kurz und prägnant sollte das Musiklogo sein, es muss ins Ohr gehen und dort mit dem Markennamen gespeichert werden. Je einfacher ein Audiologo aufgebaut ist, desto besser prägt es sich ein.
Ein persönliches Musik Logo ist werbemäßig ein Schritt in die Zukunft.

Tipps rund um die gema freie Musik und Vertonung

Was ist Creative Commons

Was gilt es, bei der kommerziellen Nutzung von frei zugänglichem Content aus dem Internet zu beachten? Welche Lizenzen gibt es und was muss man tun, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein?
Im Internet wird viel mediales Material unter Creative Commons Lizenz veröffentlicht. Kostenlos und frei in der Nutzung ? Nicht immer ! Mit freien Lizenzen lässt sich festlegen, dass andere eigene Inhalte leichter verwenden können, als es im klassischen Zuschnitt des Urheberrechts möglich wäre.
Dafür hat die Organisation Creative Commons einen Baukasten mit verschiedenen Lizenzmodulen entwickelt.Mit diesen Lizenzen verfügen Urheber und Autoren über eine einfache Möglichkeit festzulegen, unter welchen Bedingungen ihre Werke genutzt werden können.

Creative Commons (CC) bedeutet frei übersetzt "Kreatives Allgemeingut" und ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die im Internet verschiedene Lizenzverträge anbietet. Damit können Urheber der Öffentlichkeit verschiedene Nutzungsrechte einräumen.
Eine Creative Commons Lizenz steht dabei zwischen dem gesetzlichen Copyright und der sogenannten Gemeinfreiheit oder Public Domain, der freien Verwendung ohne Einschränkungen.


Es gibt folgende Lizenzen :

CC_BY     Namensnennung Der Namen des Urhebers muss genannt werden.
BY-NC     nicht kommerziell Eine kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet
BY-ND     keine Bearbeitung Das Werk darf nicht bearbeitet werden
BY-SA     Wenn das Werk bearbeitet wurde, muss das neu Werk unter vergleichbaren Bedingungen weitergegeben werden.
CC0     Keinerlei Urheberrechte Public Domain - auch kommerzielle Nutzung möglich


Die Standard Lizenz ist die CC-BY, also muß bei Verwendung der Name des Urhebers angegeben werden. Außer bei der Lizenz cc0 muss bei allen anderen Lizenzen der Name des Urhebers angegeben werden.

Hier gibt es weitere Informationen !