fbpx
Cookies helfen uns bei Shop-Funktionen und Diensten. Durch Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Musik ist Balsam für die Seele und fördert die geistige Vorstellungskraft und Phantasie. Sie ist die globale Weltsprache für Empfindungen und Emotionen für alle Zuhörer.
Musik kann Schmerzen lindern, Erinnerungen wachrufen, psychische Barrieren überwinden und bietet ein wichtiges Bindeglied in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Sie hilft uns in einer von Sprache und Verstand geprägten Welt zu träumen.

Töne wirken sich auf den gesamten menschlichen Körper aus und verändern Herzschlag, Blutdruck, die Atemfrequenz und die Muskelspannung. Die Klänge beeinflussen vor allem die Nebenniere und Hypophyse und verändern sogar den Hormonhaushalt.

Das limbische System im Gehirn wird durch Musik angeregt und je nach Musikgenre werden verschiedene Hormone abgegeben – Adrenalin bei rhythmischer und aggressiver Musik, Noradrenalin bei sanften und ruhigen Klängen.

Die Musik prägt den Menschen von Geburt an, berührt uns im tiefsten Inneren und löst Emotionen aus, die beim Zuhörer Gänsehaut, Schwitzen, Unwohlsein öder Kälte verursachen. Klänge können Angst und Zorn erzeugen oder rühren zu Tränen, trösten und wecken Erinnerungen.
Bekannte Melodien verbindet man mit persönlichen Ereignissen. Wird die Melodie wieder gehört, kommen die Erinnerungen an erlebte Situationen zurück und auch die dabei empfundenen Gefühle.

In Filmen macht man sich die Kraft der Musik zu Nutze und lässt die Zuschauer in eine Gefühlswelt eintauchen, die reine Bildszenen nie in dieser Intensität vermitteln könnten. Die Musik ist hier der Verstärker der Emotionen. nten. Die Musik ist hier der Verstärker der Emotionen.

Tipps rund um die gema freie Musik und Vertonung

Warum gemafreie Musik

Die öffentliche Nutzung von Musik ist nicht kostenlos. Jeder, der Musik oder begleitende Klangpassagen für Videos, Filme, Animationen, Präsentationen oder sonstige Anwendungen brauchst, muß generell erstmal Geld an die Gema für die Nutzung der Kompositionen bezahlen. Da gilt auch für private YouTube Videos, Schulprojekte, Musik für Telefonwarteschleifen, Soundtracks für Spiele, Musik zur Beschallung und eben alles, was öffentlich dargeboten wird.

Um sich die Lizenzgebühren an die Gema zu sparen, kann man alternativ gemafreie Musik in seinen Projekten einsetzen. Wichtig beim Kauf solcher Kompositionen ist, daß man weiß, wer der Komponist des jeweiligen Musikstücks ist und man von diesem eine Freistellung zur Nutzung der jeweiligen Komposition in seiner Produktion erhält. Diese Gemafreistellung sollte zeitlich unbegrenzt sein und weltweit gelten.

Ein Musiktitel ist nur dann gemafrei, wenn sein Urheber kein Mitglied der GEMA oder einer anderen Verwertungsgesellschaft ist. Bei uns kaufen Sie direkt beim Komponisten. Jeder Musiktitel wurde vom Filmkomponisten Johannes Kayser im eigenen Studio produziert. Seit über 25 Jahren arbeitet Johannes Kayser frei von Verwertungsgesellschaften und das ist sogar von der Gema verbrieft.
Hier finden Sie das entsprechende Dokument als pdf file.

Rechtssicherheit für Ihre Filmproduktionen
Sie kaufen direkt beim Komponisten und müssen deshalb keine GEMA-Gebühren zahlen. Sie erwerben einmalig eine Nutzungslizenz für einen oder mehrere Musiktitel und dürfen diese in Ihren Produktionen verwenden.
Sie erhalten beim Erwerb der Musik eine Gemafreigabe, ausgestellt auf Ihren Namen oder Firma, die Ihnen bescheinigt, dass die Kompositionen zeitlich unbegrenzt gemafrei sind. Bei einer etwaigen GEMA-Kontrolle legen Sie diese Bescheinigung einfach vor und sind damit auf der sicheren Seite.