fbpx
Cookies helfen uns bei Shop-Funktionen und Diensten. Durch Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Historische Aufnahmen aus Rüsselsheim 1947

Rüsselsheim am Main ist die größte Stadt des Kreises Groß-Gerau im Regierungsbezirk Darmstadt innerhalb des Rhein-Main-Gebietes. Das Opelwerk in Rüsselsheim war nach dem 2. Weltkrieg eine Trümmerlandschaft. Unvorstellbar war die gigantische Bombenlast bei zwei großen Angriffen im Juli und August 1944 und die daraus resultierenden Schäden.1947 läuft Produktion von Autos wieder an.

Es ist sein besonderes Projekt: Der Filmkomponist Johannes Kayser suchet bundesweit nach historischen Filmaufnahmen von Privatpersonen, bearbeitet diese und vertont sie mit neuer Filmmusik. "Alte Aufnahmen erzählen Geschichten und sind Zeitzeugen.Diese Momente sollen wieder ans Licht der Öffentlichkeit geholt werden " sagt Johannes Kayser. Wer altes Filmmaterial besitzt, kann sich gern bei J. Kayser melden. Telefon : 05258-930104 oder per email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Musik dieses Videoclips ist aus dem Complete Musikarchiv


100% Lizenzfreie Musik direkt vom Filmkomponisten Johannes Kayser mit GEMA Freistellungszertifikat, der Studio Standard seit über 30 Jahren. Wir garantieren keine Folgekosten durch die GEMA und rechtssichere Nutzung weltweit und zeitlich unbegrenzt. In unserem Angebot finden Sie royalty free Musik für Produktvideo, Website, TV, Werbung, Imagefilm, und Kino, Youtube und Multimedia. Filmmusik von Klassik bis Pop für Filmproduktion, Hintergrundmusik für Werbefilme und Medien. Professionell, preiswert und unabhängig.

Einfache Lizensierung für Ihre Filme + YouTube Videos :
  1. 1x Gema freie Musik kaufen
  2. immer wieder verwenden

Hier gibt es weitere Infos !

Werbefreies Wartezimmer TV : Warten kann entspannend sein. Verwandeln Sie Ihr Wartezimmer, Rezeption, Schaufenster oder Lounge in eine Oase der Entspannung. Einzigartige Filme aus aller Welt oder Informationstafeln mit beruhigender gemafreier Musik schaffen eine gelöste Atmosphäre und Kurzweil. Werten Sie Ihre Wartezone auf. Wir liefern Ihnen gern die passende Hardware mit. Der JustEarth Mediapresenter passt in jede Ecke und schafft Interesse und Aufmerksamkeit. Egal ob in der Arztpraxis, an der Hotelrezeption, im Verkauf oder in einer Ausstellung, die kleinen digitalen Bildschirme bringen mit Videos , Musik oder Informationstafeln Abwechselung und sind der Eyecatcher für Praxis, Gewerbe und Gastronomie.

Hier gibt es weitere Infos !

Wer träumt nicht davon, eine Weltreise zu machen und ferne Länder zu entdecken. Die JustEarth Videos schaffen sofort Interesse für Ihrem Internetauftritt und Angebote. Von A wie Ägypten bis Z wie Zypern finden Sie in den Filmen Impressionen aus der ganzen Welt und allen Kontinenten. Jeder Videoclip ist mit angenehmer Musik unterlegt und schafft sofort eine angenehme Atmosphäre und ein Wohlfühlerlebnis. Das JustEarth Archiv ist über Jahre entstanden. Hinter jedem Video steckt viel Arbeit. Für jeden Film musste ein Konzept entwickelt, Filmmaterial gesichtet und geschnitten und die Musik ausgewählt werden. Ein nicht unerheblicher Aufwand! Besonders gut geeignet sind die JustEarth Videos für alle Videoschaffenden, Reiseportale, TV Sender ,Web-TV Anbieter Wartezimmer TV.

Tipps rund um die gema freie Musik und Vertonung

Die Oboe in der Filmmusik

Die Oboe stammt aus dem Französischen, bedeutet "hohes" oder "lautes Holz" und beschreibt sehr gut den durchdringenden Klang des Instruments. Sie wurde im 17. Jahrhundert aus der Schalmei entwickelt. Die größere Formen der Oboe ist das Englischhorn. Die Oboe wird durch zwei Rohrblätter zum Klingen gebracht. Wenn das Orchester sich einstimmt, gibt die Oboe den Ton an, nach dem sich alle anderen Instrumente richten.

Für die markanten Töne aus der Oboe sorgt das sogenannte Doppelrohrblatt, was in mühevoller Arbeit von einem Instrumentenbauer hergestellt wird.
Die Oboe wird hauptsächlich im Orchester eingesetzt und ist ein fester Bestandteil des Sinfonieorchesters. Von allen Blasinstrumenten kommt die Oboe der menschlichen Stimme am nächsten – vor allem dann, wenn es sich um die noble Klangfarbe der barocken Oboe handelt. Sie ist wegen ihrem leicht nestelnden Ton auch im vollbesetzten Orchester gut zu hören.

Die tiefen Töne klingen dick, schwer und düster, die tiefsten Töne entfalten noch eine große Klangkraft. Hier klingt die Oboe etwas trompetenähnlich.
Die Mittellage ist weich und leicht näselnd, hell und eindringlich – hier entfaltet sich der charakteristische ausdrucksvolle Oboenklang am besten.
Die Höhen sind spitz und dünn. Hier verliert die Oboe stark an Klangkraft. Die höchsten Töne haben einen beißend-schrillen Charakter.


In jeder musikalischen Epoche seit der Barockzeit ist Literatur für Oboe zu finden. Auch in der Filmmusik hat die Oboe ihren Platz, zum Beispiel für heitere ländliche Szenen, idyllische Hirtenromantik, tänzerische Ausgelassenheit, Beschaulichkeit, Trauer, Klage, Einsamkeit und Sehnsucht. .