fbpx
Cookies helfen uns bei Shop-Funktionen und Diensten. Durch Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1937 Teil 1 Historische Aufnahmen aus Deutschland vor dem 2. Weltkrieg


Es ist sein besonderes Projekt: Der Filmkomponist Johannes Kayser suchet bundesweit nach historischen Filmaufnahmen von Privatpersonen, bearbeitet diese und vertont sie mit neuer Filmmusik. "Alte Aufnahmen erzählen Geschichten und sind Zeitzeugen.Diese Momente sollen wieder ans Licht der Öffentlichkeit geholt werden " sagt Johannes Kayser. Wer altes Filmmaterial besitzt, kann sich gern bei J. Kayser melden. Telefon : 05258-930104 oder per email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Musik dieses Videoclips ist aus dem Complete Musikarchiv


100% Lizenzfreie Musik direkt vom Filmkomponisten Johannes Kayser mit GEMA Freistellungszertifikat, der Studio Standard seit über 30 Jahren. Wir garantieren keine Folgekosten durch die GEMA und rechtssichere Nutzung weltweit und zeitlich unbegrenzt. In unserem Angebot finden Sie royalty free Musik für Produktvideo, Website, TV, Werbung, Imagefilm, und Kino, Youtube und Multimedia. Filmmusik von Klassik bis Pop für Filmproduktion, Hintergrundmusik für Werbefilme und Medien. Professionell, preiswert und unabhängig.

Einfache Lizensierung für Ihre Filme + YouTube Videos :
  1. 1x Gema freie Musik kaufen
  2. immer wieder verwenden

Hier gibt es weitere Infos !

Werbefreies Wartezimmer TV : Warten kann entspannend sein. Verwandeln Sie Ihr Wartezimmer, Rezeption, Schaufenster oder Lounge in eine Oase der Entspannung. Einzigartige Filme aus aller Welt oder Informationstafeln mit beruhigender gemafreier Musik schaffen eine gelöste Atmosphäre und Kurzweil. Werten Sie Ihre Wartezone auf. Wir liefern Ihnen gern die passende Hardware mit. Der JustEarth Mediapresenter passt in jede Ecke und schafft Interesse und Aufmerksamkeit. Egal ob in der Arztpraxis, an der Hotelrezeption, im Verkauf oder in einer Ausstellung, die kleinen digitalen Bildschirme bringen mit Videos , Musik oder Informationstafeln Abwechselung und sind der Eyecatcher für Praxis, Gewerbe und Gastronomie.

Hier gibt es weitere Infos !

Wer träumt nicht davon, eine Weltreise zu machen und ferne Länder zu entdecken. Die JustEarth Videos schaffen sofort Interesse für Ihrem Internetauftritt und Angebote. Von A wie Ägypten bis Z wie Zypern finden Sie in den Filmen Impressionen aus der ganzen Welt und allen Kontinenten. Jeder Videoclip ist mit angenehmer Musik unterlegt und schafft sofort eine angenehme Atmosphäre und ein Wohlfühlerlebnis. Das JustEarth Archiv ist über Jahre entstanden. Hinter jedem Video steckt viel Arbeit. Für jeden Film musste ein Konzept entwickelt, Filmmaterial gesichtet und geschnitten und die Musik ausgewählt werden. Ein nicht unerheblicher Aufwand! Besonders gut geeignet sind die JustEarth Videos für alle Videoschaffenden, Reiseportale, TV Sender ,Web-TV Anbieter Wartezimmer TV.

Tipps rund um die gema freie Musik und Vertonung

Unterschied wav und mp3 Dateien

MP3 und WAV sind beides gängige Audio-Formate. Sie unterschieden sich in der Dateigröße und in der Genauigkeit der Zeit- und Frequenzdarstellung. Die wav Datei ist eine unkomprimierte PCM-Datei und das Format, das auf Audio-CDs verwendet wird.
Es vereinfacht die analogen Signale, die zum Beispiel auf Vinyl und Kassette verwendet werden. Die Informationsdichte ist aber so hoch, dass das menschliche Ohr gegenüber dem Originalton keinen Unterschied feststellen kann. Resultat sind deswegen große Dateien. Ein weiterer Nachteil besteht darin, das so ohne weiteres keine Metadaten, wie zum Beispiel Interpret, Songtitel oder Artwork, gespeichert werden können.

MP3 ist ein Codec, die Audio Inhalt ein Resultat einer Kompression. Dieses Format ist der Ausgangspunkt aller modernen digitalen Musikformate. In den frühen Neunzigern entwickelt, machte MP3 es möglich digitale Musik aus dem Internet zu laden und unterwegs auf kleinen Speichern zu transportieren und zu hören.

MP3 Dateien sind in mehrere Frequenzbänder unterteilt. Wird ein Frequenzband von einem anderen überdeckt, wird dieses mit nur geringer Präzision gespeichert und nach psychoakustischen Gesichtspunkten beschnitten. Zudem werden hohe Frequenzen im nicht hörbaren Bereich, die sogenannten Obertöne, beschnitten. Dies geht auf Kosten der Genauigkeit, wird aber nur schwerlich wahrgenommen.

Durch diese Eingriffe werden die finalen Dateien kleiner. Bei 320 kbps, der höchsten Qualitätsstufe und gleichzeitig der niedrigsten Komprimierung, sind diese Unterschiede aber für den normalen Nutzer nicht herauszuhören Das Prinzip von mp3 ist , nur die Informationen beizubehalten, die für Menschen tatsächlich hörbar sind. Insofern ist es unter normalen Hörumgebungen schwierig, einen Unterschied zu wav Dateien wahrnehmen.
Nicht immer ist höchste Qualität der ausschlaggebende Faktor für die Verbreitung eines Standards. Mp3 hat sich auf Grund der kleinen Dateien, Portabilität und der akzeptablen Qualität als Industriestandard durchgesetzt, egal ob im Radio ,TV oder der gesamten Postproduktion. Wenn man sich die heutigen Wiedergabemedien anschaut wie Smartphone, Computer oder Fernseher, ist dieser Schritt insgesamt akzeptabel.