Irland ist ein Inselstaat in Westeuropa, der etwa fünf Sechstel der gleichnamigen Insel umfasst.

 

 

 

Info

Irland, oft auch als Die grüne Insel bezeichnet, ist eine der britischen Inseln. Sie ist Heimat der Republik Irland und der Provinz Nordirland des Vereinigten Königreiches (UK). Egal, ob Kultur, Sport, Natur oder Nachtleben – in Irland gibt es für Jeden etwas zu entdecken. Mit Schulenglisch kommt man in Irland einigermaßen zurecht, wenn man sich in die irischen Akzente eingehört hat. Dennoch trifft man in einigen Städten und Dörfern oder auch entlang der Süd- und Westküste auf die Irische Sprache, auch als Gälisch bezeichnet. Diese Gegenden, in denen Irisch noch im Alltag gesprochen wird, werden als die Gaeltacht-Gebiete bezeichnet.

Irland wird in 32 Counties unterteilt, die sind wiederum in vier Provinzen unterteilt. Die Einteilung in die vier Provinzen ist schon sehr alt – früher wurde jede Provinz von einem Hochkönig, dem sogenannten High King regiert. Die Zugehörigkeiten veränderten sich über die Zeit, abhängig vom Sieg oder Verlust in einer Schlacht. Ursprünglich gab es einmal die Provinzen Oriel, Breifne und Meath, die aber im Lauf der Zeit den heutigen vier Hauptprovinzen Ulster, Connacht, Leinster und Munster zugeordnet wurden.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok