Honfleur ist eine französische Gemeinde und Hafenstadt im Département Calvados in der Normandie.

 

 

 

Info

Honfleur ist eine französische Gemeinde und Hafenstadt mit 7440 Einwohnern im Département Calvados in der Normandie. Sie liegt an der Mündung der Seine in den Ärmelkanal. Ein Juwel und eine Touristenattraktion in der Normandie! Der Charme der pittoresken Gässchen des Kunst- und Kulturzentrums sowie das eindrucksvolle alte Hafenbecken werden Sie begeistern.

Das maritime Städtchen beeindruckt mit seinen charmanten Gassen und den pittoresken Fachwerkhäusern. Auch heute noch stehen die Maler am Kai von Honfleur und in den Greniers à Sel (zwei ehemalige Lagerhäuser) werden Ausstellungen zeitgenössischer Künstler organisiert. Honfleur verfügt überdies über eine ideale geografische Lage und eignet sich wunderbar als Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in das Hinterland Die Stadt, die schon im 11. Jahrhundert urkundlich erwähnt wird, war Jahrhunderte lang ein relativ unbedeutender Hafen. Mit der Zeit hat sich das Städtchen mit seinen pittoresken, schmalen und sechs Stockwerke hohen Häusern und der Lieutenance (dem Rest einer Befestigungsanlage) am Vieux Bassin (Alten Dock) aus dem 17. Jahrhundert zu einem der reizvollsten Orte der Normandie entwickelt. Ebenfalls sehenswert ist St. Catherine, eine zweischiffige Kirche aus dem 15. Jahrhundert ganz aus Holz, mit einem separaten Holzturm.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok